SWISS-MOTO: 2 RÄDER. 1 MESSE.

Vom Donnerstag, 16., bis Sonntag, 19. Februar 2017, zündet die Swiss-Moto in der Messe Zürich ein Feuerwerk für alle Töfffans.

Über 400 Marken präsentieren an der diesjährigen «Swiss-Moto» – grösste Schweizer Motorradmesse, jährlicher Treffpunkt der Motorradbranche und «traditioneller» Zweirad-Saisonauftakt – in Zürich ihre Neuheiten.

Vier Tage lang stehen alle Topmarken mit ihren neuen Modellpaletten und einem gigantischen Sortiment an Zubehör und Bekleidung im Scheinwerferlicht der Messe Zürich. Und auch dieses Jahr begeistert die Swiss-Moto mit Europa- und Weltpremieren sowie einer ganz besonderen Privatsammlung.

Fürs Auge werden, neben den scharfen Kurven von Benzintanks und Auspuffrohren, die englischen «Fuel Girls» mit ihrer brandneuen Live-Show artistisch-erotisch begeistern. Die Scooter-Freestyle-Show wendet sich auf dem Vorplatz der Messe an alle Fans von waghalsigen Stunts und qualmenden Reifen. Im Mittelpunkt stehen für einmal allerdings keine PS-starken Streetfighter, sondern umgebaute Vespas und Lambrettas aus «bella Italia». Und auch Autogrammstunden mit Motorsportgrössen wie Tom Lüthi, William und Gary Dunlop, Bryan Leu, Dominique Aegerter, Marcel Brenner, Luca Bruggmann und vielen anderen werden die Zweiradenthusiasten in Scharen anlocken.


1. Alles von Hand

Die Veredelungsprofis der Carrosserie Weyl zelebrieren im Rahmen der neuen Kreativstätte Swiss-Custom «Handmade» die Kunst des Custompainting, Freestyle Pinstriping, Airbrushing und Lederprägens.

2. Enduro-Fun-Park

Motorradfahren macht nicht nur auf der Strasse Spass. Deshalb gibts auf über 600 m² der Swiss-Moto-Ausstellung zwei verschiedene Enduro-Fun-Parks für Kids und Erwachsene.

3. Europacup im «Schrauben»

Erstmals schrauben die besten Motorrad- und Fahrradmechaniker Europas im Rahmen der Swiss-Moto 2017 um die Krone des Europameisters. Die Kandidaten absolvieren im zweitägigen Wettkampf je zehn Arbeitsposten. Der Sieger oder die Siegerin wird am Messesamstag gekürt.

4. Europapremiere

Bikebuilder Hassan Alblosshi aus Abu Dhabi (ARE) zeigt sein neustes Kunstwerk «Arab Diamond», mit den weltweit grössten je verbauten Felgen und einer extravaganten Lackierung, die schimmert wie ein Diamant. Ein Luxusbike aus 1001 Nacht.

5. «Fuel Girls»

Die Fuel Girls aus England zeigen ihre neue, eigens für die Swiss-Custom konzipierte Show: Ein heisser Mix aus spektakulärer Akrobatik und flammenspeiender Erotik.

6. Grizzly Adventures

Der zweifache Weltrekordhalter Urs Pedraita alias «Grisu Grizzly» erzählt die spannendsten Erlebnisse seines All-Continental-World-Rekords mit seinem einzigartigen James-Bond-Bike. Das Grizzly-Race-Team liess bei Pannen mit überraschendem Ausgang, Beinahe-Unfällen mit wilden Tieren oder humorvoller Grenzbürokratie stets die Kamera laufen. Grizzlys lebhafte Vorträge werden mit Sicherheit kein Auge trocken lassen.

7. Individualisierung

Integriert in die Hauptmesse ist die Swiss-Custom, die Customizing & Tuning Show, welche die in langen Nächten mit einer unglaublichen Liebe zum Detail aufgebauten Schrauberkunstwerke zelebriert. Bikebuilder aus dem In- und Ausland wie auch Hinterhofschrauber zeigen die hohe Kunst des Individualisierens.

8. Live Boxenstopp

Das Bolliger Team Switzerland bringt einen Hauch der Langstreckenserie Endurance World Championship an die Swiss-Moto. In der originalgetreu nachgebauten Box demonstrieren die Rennprofis den perfekten Boxenstopp und zeigen, wie viel Planung und Präzision dahinter stecken.

9. Swiss-Moto-App

Mit der für iPhone und Android in Deutsch und Französisch erhältlichen Swiss-Moto-App lassen sich sämtliche angemeldeten Neuigkeiten und Produkte der Hersteller auf dem Handy abrufen und speichern. Es können Tickets und Gutscheine gekauft bzw. eingelöst werden, und der interaktive Event-Kalender lässt einen garantiert keine Highlights der Messe verpassen.

10. Sonderschau «Dunlop»

Der im Jahre 2000 verunglückte Joey «King of the Roads» Dunlop gilt als einer der erfolgreichsten Stras-senrennfahrer der Geschichte. Die Sonderausstellung «Irish Road Racing and the Legendary Dunlops» von Joey Dunlops Sohn, Gary, und seinem Neffen, William, zeigt eine private Sammlung persönlicher Renntöffs, Ausrüstungsteile und seltener Pokale von Joey. Im Isle-of-Man-TT-Simulator erlebt man eine Runde mit der berühmten TT auf dem Rücksitz von Michael Dunlop.

11. Weltrekord

Die Tessiner Custom-Motorrad-Manufaktur KR-Motorcycles um Teamchef Ralph Ruckstuhl (r.) hat sich das ehrgeizige Ziel gesteckt, auf den Salt Flats in Bonneville UT (USA) den aktuellen Speed-Record in der «Naked Bike»-FIM-Non-streamlined-Class zu brechen und die 300er-Marke zu knacken. Die eigens dafür gebaute Maschine wird weltexklusiv erstmals im Rahmen der Swiss-Moto der Öffentlichkeit präsentiert. Den Weltrekordversuch fahren wird Tiziano Vescovi (l.). 

Keine Kommentare

Teilen Sie uns in einem Kommentar Ihre Meinung zum Artikel mit!