BILD DER WOCHE

Mond-Rover Audi lunar quattro.

 

Der von Audi-Experten in Zusammenarbeit mit dem deutschen Start-up Part-Time Scientists entwickelte Mond-Rover Audi lunar quattro soll auf einer realen Mission zum Erdtrabanten eingesetzt werden. Die Ingolstädter unterstützten das Start-up mit Allradantriebskompetenz (quattro-Technologie), Leichtbau-Know-how, Erfahrung in der Entwicklung von Fahrzeugen mit Elektro- und Plug-in-Hybrid-Antrieben (e-tron) und Designoptimierung. Das lediglich 30 kg wiegende Fahrzeug besteht zu 85 % aus Aluminiumbauteilen, die in den Metall-3-D-Druckanlagen von Audi in Ingolstadt (D) produziert wurden. Das Coolste ist aber der Auftritt des Audi-Weltraum-Rover in Hollywood-Regisseur Ridley Scotts neuester Ausgabe «Covenant» der Alien-Saga. Der Mond-quattro ist darin Teil der Covenant-Mission und unterstützt beim Navigieren und Prüfen des unbekannten Geländes eines weit entfernten Planeten.

 

Keine Kommentare

Teilen Sie uns in einem Kommentar Ihre Meinung zum Artikel mit!