PORSCHE PANAMERA TURBO S E-HYBRID: MIT DER KAMERA AUF DER RENNSTRECKE

Video des Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid auf der Rennstrecke von Vancouver Island

Mit seinen 5 Metern Länge und über zwei Tonnen Leergewicht scheint der Panamera Turbo S E-Hybrid eher dafür konzipiert worden zu sein, auf der linken Spur einer deutschen Autobahn zu fahren, als auf einer Rennstrecke zu beschleunigen. Zumindest auf den ersten Blick…

Porsche hatte die Renntauglichkeit seines serienmässigen Panamera Turbo bereits am 1. Juli 2016 bewiesen, als er ihn auf die Nordschleife des Nürburgrings brachte. Das Auto gewann in der Kategorie „Schnellste Limousine“. Dieses Mal ging es über den grossen Teich nach Nordamerika – an die Westküste von Kanada: Mit einem Turbo S E-Hybrid bewaffnet, hat der Hersteller diesmal die Rennstrecke von Vancouver Island unsicher gemacht. Dank eines Videos, das mit einer Onboard-Kamera des Panamera aufgenommen wurde, können wir die rasante Fahrt auch miterleben.

Zur Erinnerung: Der Porsche Panamera beherbergt im Motorraum den V8 des serienmäßigen Turbo (4,0 Liter Doppelturbo 550 PS und 770 Nm), der mit einem 100 kW starken Elektromotor verbunden ist. Die kombinierte Leistung beträgt 680 PS und hat einen Drehmoment von 850 Nm. In der Schweiz gibt es das Auto für 226.600 Franken zu kaufen.

Teilen Sie uns in einem Kommentar Ihre Meinung zum Artikel mit!