BRANCHE

Im abgelaufenen Juni wurden rund 2 % mehr neue PW immatrikuliert als im Vorjahresmonat. Kumuliert liegt die Branche gegenüber dem guten 2016 leicht im Plus.

Der Nationalrat hat mit grossem Mehr entschieden, die ärztliche Kontrolle für ältere Autofahrer vom heutigen 70. auf das 75. Altersjahr zu verlegen.

Ford Schweiz stattet auf die Eishockeysaison 2017/18 die Swiss-Ice-Hockey-Funktionäre sowie die Schiedsrichter mit 40 Fahrzeugen ihrer Marke a

Der Nationalrat befasst sich erneut mit dem Alkoholausschank in Autobahnraststätten.

Im jährlichen Turnus veröffentlich Figas im Branchenspiegel die Befindlichkeit der Garagisten. Im Vergleich zum Vorjahr sieht es auf den ersten Blick erfreulich aus. Dafür verantwortlich ist unter anderem eine professionelle Betreuung der Kundschaft.

Die «Automobil Revue» lädt seine Leser am 23. August zum Concours d'Élégance nach Basel.

Die 86. Generalversammlung der ESA war durch die Wachablösung an der Spitze gekennzeichnet.

Bundesrat und eine Mehrheit der Verkehrskommission finden, dass Kon­trollen für Lenker erst ab 75 nötig sind. Die bfu erarbeitet eine Studie dazu.

Bis 2020 als Präsident von auto-schweiz wiedergewählt, erinnert François Launaz an die grossen «Baustellen».

Obwohl mitten in einem Veränderungsprozess, oder gerade deshalb, ist Volkswagen erfolgreich. Dies zeigen die Zahlen des 1. Quartals 2017, die in Wolfsburg (D) präsentiert wurden.

Am publikumsreichsten US-Auto-Salon zeigt man viele SUV und Kraftprotze mit bis zu 800 PS, aber auch Plug-in-Hybride. Für wichtige Premieren muss die Geduld aber bis Shanghai reichen.

Die italienische Marke mit dem Dreizack eröffnet am Utoquai in Zürich eine 360 m2 grosse Vertretung in Zusammenarbeit mit der Amag.
video

275 Mal verkaufte sich das erste Volvo-Modell ÖV4, der so genannte „Jakob“ - eine Bezeichnung, die von einem der 10 Vorserien-Modelle stammt, welches am Namenstag von Jakob, dem 25. Juli, fertiggestellt wurde.

Neues Amag-Bürohaus in Cham ZG

Erkenntnisse und Einblicke zu Škodas kommender Elektromobilitäts-Strategie, erstmals verkörpert in der Designstudie «Vision E».

Der AGVS verleiht den neuen «Athena-Preis». Lernende im Schweizer Autogewerbe werden sensibilisiert, sich auch für die Gesellschaft zu engagieren.

Zum zweiten Mal in Folge trug das Projekt «CO2 tieferlegen» am Genfer Salon dazu bei, die Besucher aufzuklären.

Die Pariser Staatsanwaltschaft und deren Münchner Pendant haben gegen Renault bzw. Audi Untersuchungen wegen möglicher Betrügereien bei Abgastests eröffnet.

Die Redaktion der «Automobil Revue» stellt Ihnen ihre am meisten und am wenigsten geliebten Fahrzeuge des 87. internationalen Autosalons in Genf vor.

Mit über 690 000 Besuchern fügt sich auch die 87. Auflage des Autosalons in die Reihe der erfolgreichen Vorjahre ein.

Weitere Themen

Ferrari Treffen Aarberg 20.08.2017